Lothar Bross

Krankenhausstraße 10 a

64823 Groß Umstadt

a.u.l.bross@onlinehome.de

 

 

Herrn Bürgermeister

Joachim Ruppert

 

 

Ihr Schreiben vom 4.12.2020 an alle Bürger über 80 Jahre

 

Sehr geehrter Herr Ruppert,

 

welch ein fürsorgliches Schreiben zum Jahresausklang, danke, auch im Namen meiner Frau.

Ich bin schon seit meiner Jugend christlich ausgerichtet. Mit der Neuoffenbarung bin ich beruflich konfrontiert worden. Mußte als Verwalter von Eigentumswohnungen und Gewerbezentren einen Wasserschaden in der Nähe von Heidelberg begutachten. Das war in den 70iger Jahren. Die Bewohnerin war eine Theologiestudentin, sie befasste sich mit der Neuoffenbarung, zu der Literatur gehören Jakob Lorber, Emanuel Swedenborg, Meister Eckehard,  Hildegard von Bingen u.a.. Meine erste Frau hatte Krebs, sie starb 1988. In Umstadt lernte ich meine 2. Frau kennen. Sie konnte die Literatur, mit der ich mich befasste, sofort annehmen. Schon  kurz nach unserer Hochzeit (1990) gab es eine eigene Webseite: www.lebensstufen.de, später www.himmelsportal.org.

Der im Internet gefundenen Jakob-Lorber-Gruppe schlossen wir uns an. Viele Beiträge finden Sie unter:

Freundeskreis

 

Die beiden Großkirchen befassen sich nicht mit der Neuoffenbarung. Mit den Sektenbeauftragten der Ev. Kirche tauschten wir uns aus. Sie hat unsere Webseite in diesem Beitrag beurteilt:

Unser Glauben

Meine Frau gehört zu denjenigen, die innere Worte empfängt, nicht in der Güte wie die vorgenannten Empfänger, eher auf uns zugeschnitten.

Die Jesuworte, die ich in den Lebensstufen unter „Unser himmlischer Vater“, dann „Vaterworte“ zitiere, werden Sie nicht annehmen wollen. Sie hat ein Teilnehmer der Lorbergruppe niedergeschrieben, desssen Entwicklung ich seit dem Beitritt zur Lorbergruppe erlebt habe. Erst sehr spät hat er die Webseite www.lebenswinke.de ins Netz gestellt. Ich übernahm die von Jesus empfangenen Worte auch nicht sofort, sondern erst nach intensivem Studium. Inzwischen gibt es 3 von Amazon verlegte Bände (alle mit ca. 700 Seiten), die aber zur Zeit vergriffen sind.

 

Durch Jakob Lorber hat Jesus Sein Wiederkommen angekündigt. Er sagte darin, daß dies nahe 2000 Jahren nach Seiner Auferstehung geschehen werde. Damals war Er 33 Jahre alt. Sein Wiederkommen wird also sehr bald erfolgen. Am 1.11.2020 sagt Er etwas davon:

 

https://www.lebensstufen.de/1blu/der%20silberstreif%20am%20horizont%20-%20das%20neue%20Land.html

Worum geht es Jesus?

Lesen Sie bitte erst etwas über unser Werden:

Genesis

Sein erstgeborenes Kind ist Satana/Luzifer. Luzifer ist der verlorenen Sohn, der sein wollte wie Gott. Er riß sehr viele Kinder mit sich. Jesus eilte Ihm nach. Die Welt Luzifers wurde zur verdichteten Materie umgestaltet. Die gesamte sichtbare Welt ist die Welt Luzifers.

Und über das Wesen Luzifers:


Das Wesen Satanas/Satan

 

Und Gedanken zur Größe Satanas:

 

Weitere Gedanken

 

Sehr geehrter Herr Ruppert,

 

Sie haben sicher keine Zeit, sich hiermit intensiver zu befassen.

 

Soweit zu unserem Dank für Ihre  vorweihnachtlichen Wünsche.

 

Auch Ihnen alles Gute für die bevorstehenden Festtage

und ein gesegnetes 2021.

 

Mit freundlichen Grüßen, auch von meiner Frau

 

Lothar Bross