Kundgabe durch Michael

Datum: 08.04.2004

 

Bedeutung: Der Ost

Text: Meine Kinder und heranwachsenden Söhne und Töchter, ihr seid in Meiner Liebe zusammengekommen um euch selbst in der Welt des Gegners, in seinem Spinnennetz nur immer über Mich und eurer Liebe zu Mir auszutauschen. Aber bedenkt, die Spinne lauscht und webt, da sie Mich in euch fangen will, Fäden voll klebrigen Inhalts um euch in den Vibrationen der gegenseitigen Unruhe zu veranlassen, euch nur fester und fester in der Eigenliebe zu verstricken.

Laßt euren Eifer und bewegt euch nicht unzeitig mit aufgepeitschtem Gemüt, sondern schaut ruhig und voll Liebe auf Mich in euch und auf Mich im anderen und seht, hört und fühlt doch immer, daß Ich, die Ewige Liebe und Erbarmung, Mich nun auch euch zuneige, um die Fäden der Verpuppung zu entwirren damit ihr in euch nur Mich vorfindet, ja wiederfindet und in dieser seligen Gewißheit, das ihr schon am rechten Platze seid von Mir gefunden und befreit werdet.

Ich komme von Ost, aus dem Reiche Meiner Himmel und gehe nach West, gehe zu euch, steige hinab in die Tiefen der Finsternis, wo kleine Lichtpunkte leuchten deren Liebe sich vor den Angriffen der Welt ein wenig furchtsam zurückzieht und ergreife das dicht gesponnene Netz der Lügen und Drohungen, der Verzweiflung und Einsamkeit, der Rechthaberei und des falschen Eifers, der Krankheiten und falschen Versprechungen und zerreiße es.

Ich strahle euch an mit Meiner Liebe, ja, Ich liebe euch. Ich sehe eure Lichtlein glimmen, einige dunkler vom Druck der Welt, einige heller durch das Vertrauen zu Mir und deshalb gebe Ich euch die himmlische Nährkraft, damit ihr ruhiger werdet, damit euer Herz nicht mehr so laut voll Hunger nach Meiner Liebe schreit, die doch da ist, damit ihr euch nicht voller Unruhe und mit falschem Eifer hin und herwendet um Meine Liebe zu erhaschen, weil ihr fühlt, weil einige fühlen, das ihr Licht verdunkelt wird.

Bleibt ruhig und fest in der Gewißheit, daß Ich doch um alles weiß, daß Ich jeden einzelnen von euch im Herzen tragen möchte, aber eure innere Unruhe dies nicht zuläßt, noch nicht zuläßt.

Wie werdet ihr ruhiger Meine heranwachsenden Kinder? Schaut auf zu Mir, blickt im Geiste gen Ost und lasset euch aus den falschen Versprechungen der Welt, lasset euch aus dem Westen der Eigenliebe herauslösen. Es gibt ein gar fernes Land... so sprach Ich einst.... . über den Westen, welches von allen Seiten vom Ozean umflossen ist. Ja, Meine Kinder, es gibt dieses große Land der Eigenliebe, daß sich nun von Meiner himmlischen Liebe getrennt hat.

Aber bedenkt, wie schwer es dem Verstande fällt sich in der Demut ins Herz zu begeben und schaut auf Amerika und seht die todesmutigen Sprünge voller Überdruß einer Nation, deren Eigenliebe Mein aufgestelltes Netz der Liebe verfehlt und wie dadurch die eigenen Kinder erschlagen werden.

Ihr habt Mich im Herzen und durch die Gewißheit Meiner Auferstehung in euch werdet ihr ruhig, könnt ihr ruhig bleiben und laßt ihr das Strahlen und Gegenstrahlen, laßt ihr diese Reflektionen zwischen dem Herzen und dem Verstande zu, so wie dies auch der Schreiber Meines Wortes zugelassen hat und die trennenden Wasser des Hochmuts, des Ozeans der Eigenliebe wird durch Meine Liebe in euch überwunden.

Wenn der Ost mit dem West verbunden ist, wenn sich Himmel und Erde treffen, so wandelt sich die Eigenliebe nicht um, so verwandelt sich das eigene Gute nicht, sondern es stirbt im freudigen Bewußtsein Meiner Liebe in sich der alte Mensch, so daß die Auferstehung von Jesus Christus den Westen ergreift, ihn entrückt und im neuen Gewand der himmlischen Liebe auf die verwandelte Erde zurücksetzt. Schaut auf Ostern, schaut auf den Osten in euch!

Es ist nicht wichtig, an welchem Orte ihr euch jetzt befindet, denn ihr alle seid im Westen. Aber es ist wichtig, wie ihr die Liebe von Mir in euch zulaßt, ob ihr Meine Kreuzigung und Auferstehung in euch angenommen habt, ob ihr es zulaßt, daß Ich euch durch Meine Liebesstrahlen zu neuem und größerem Leben erwecke.

Habt Geduld und Vertrauen, bleibt in der Gewißheit Meiner Liebe zu euch und handelt, auch wenn ihr euch im Internet befindet, in Meiner Liebe und nehmt euch gegenseitig im Herzen an. Überall wo ihr euch befindet solltet ihr versuchen, die Verbindung zu Mir, die Verbindung zum Himmlischen Reiche Meiner Liebe aufzunehmen, denn der Weg zu Mir ist der Weg von West nach Ost und die Antwort kommt von Ost nach West.

So sei es, und wohl dem, der diese Worte versteht.

          Amen. Amen. Amen.